Markus Hübner - Fotografie
auf Facebook teilen
auf Twitter teilen
auf Pinterest teilen


weiter
04.06.2020: Fendt.
Vollbild anzeigen

04.06.2020: Fendt.

Was für ein Unterschied! Schaut man sich den hier abgebildeten Fendt Farmer 2 aus den 1960er-Jahren an und vergleicht ihn zum Beispiel mit einem aktuellen Fendt 1050 Vario, dann ist das wie David gegen Goliath. 38 vs. 517 PS, 1.700 vs. 14.000 kg Gewicht und 3,26 vs. 6.35 Meter Länge sowie 2,27 vs. 3,61 Meter Höhe. Um nur ein paar Zahlen zu nennen. Von der Optik her ganz zu schweigen...

Allerdings hoppelt der Farmer 2 dann schon seit knapp 60 Jahren über die Felder - immer noch. Nix mit Elektronik, die über Beleuchtung Hupe und Steckdose für die Anhängerbeleuchtung hinaus geht. Schaut man sich dagegen moderne Traktoren an, muss man sich schon fast fragen, was bei denen überhaupt noch analog läuft. Ähnlich wie bei Autos helfen einem "alte Klassiker" wie ein Damenstrumpf bei gerissenem Keilriemen mal so gar nicht mehr weiter. Und von den Kosten her ganz zu schweigen. Ne Idee, mit wie vielen Kröten so ein Traktor zu Buche schlägt? Ein Sportwagen ist dagegen ein Schnapper und die Marke von 400.000 € zu knacken kein Problem. Selbst kleine Traktoren liegen gerne bei 100.000 € und der ganze Klimbim um den Traktor herum fällt auch keinem ohne Obolus zu. Dem gegenüber stehen Lebensmittel-Discounterpreise die bei vielen Landwirten gerade mal die laufenden Kosten, notwendige Investitionen und den eigenen Lebensunterhalt decken.

Klar, an der Stelle kann eine sehr umfangreiche Diskussion mit allen Facetten (Düngung, Tierwohl, musses unbedingt ein Fendt sein und vieles mehr) losbrechen. Was ich jetzt damit erreichen will? - Sich am Ende des Liedes mit dem Thema Wertschätzung von Lebensmitteln und der Produktion derselben auseinander zu setzen. Das kommt meiner Meinung nach in unserer Gesellschaft zu kurz, gerade wenn es darum geht auch "Gegenseiten" zuzuhören. Paradebeispiel: Für einen Liter bekannten Energydrink können die Supermärkte etwa 5 € verlangen. Ein Liter Milch geht dagegen schon für etwa 1 € über das Kassenband. Wo steckt wohl mehr Arbeit drin?

Spot aufrufen

Exif-Daten

Sie möchten dieses Bild kaufen? Dann legen Sie es einfach in den "Anfragekorb": Bild hinzufügen

Dieses Bild ist bereits in Ihrem "Anfragekorb". Wieder entfernen: Bild entfernen

zurück
weiter